Kapitel "Wörter mit Kleinigkeiten – oder sind es Zauberdinger"

Wörter mit Kleinigkeiten – oder sind es Zauberdinger?

Mit Wörtern, Buchstaben und Lauten kann jeder zaubern. Auch du! Wirf das Wort “Zauber” und den Buchstaben “n” in deinen Zylinder und – Simsalabim – wurde ein neues Wort gezaubert.

Der Text fürs Ohr

Bleib neugierig: Ab 1.11.2021 gibt’s hier den Text fürs Ohr.

Zum Mitmachen

Kannst du zaubern?

Nicht alle Zauberdinger funktionieren bei allen Wörtern

Welches Wort lässt sich von welcher Kleinigkeit verzaubern?

Zauberdinger-Memory

Zaubern mit -ig

Bei welchen Wörtern hat die Endung -ig Zauberkraft, bei welchen aber nicht?

Überlege am besten immer, ob der “Rest” des Wortes für sich allein noch eine Bedeutung hat.

Wie ist es zum Beispiel bei Leipzig, dem Namen der großen Stadt in Sachsen? Wenn du das -ig wegnimmst, bleibt Leipz übrig. Hat Leipz so allein noch eine Bedeutung? Nein. Also hat -ig auch keine Zauberkraft, weil es ja schon zum Namen Leipzig gehört und nichts verzaubert, was vorher schon da war.

Anders ist das beim Wort windig. Da wird aus dem Nomen der Wind ein Adjektiv, das uns sagt, wie es draußen ist, wenn ein Wind weht: windig eben.

Neugierig auf mehr?

Unsere Zauberdinger, die Präfixe (Vor-Silben) und die Suffixe (Nach-Silben), werden zusammen auch Affixe genannt. Welche Affixe es in der deutschen Sprache gibt und welche Bedeutung sie haben, das kannst du im Wörterbuch der Affixe nachschlagen.

(Das Wörterbuch ist eher für Studentinnen und Studenten oder sogar für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gedacht. Du darfst aber natürlich trotzdem mal reinschauen …)