Sprachfutter vor Ort und in den Medien

Mit viel Humor und dennoch mit einer großen Fülle an Informationen nehmen Brigitte Schniggenfittig und Jörg Wagner die jungen Leser mit auf eine Reise durch den Wortschatz und die Grammatik. […] Langeweile kommt nicht auf …

Aus der Rezension von Franziska Schneider in Sprachnachrichten 94, II/2022, S. 26

Ein Buch zum Lernen und Erfahren auf spielerisch unterhaltsame Art.

Sabine Ertz im Podcast des Saarländischen Rundfunks „Recherche – Das Magazin“ vom 08.06.22 (ab 1:19:09)

Ein ausgesprochen kurzweiliges Buch, das nicht nur für sprachbegeisterte Teens, sondern ebenso für Erwachsene sehr interessant ist. […] … Fazit …: Das Kinder-UND-Erwachsenen-Buch “Wer denkt sich die Wörter aus?” ist einfach MEGA!

Aus der Rezension von Stefanie Schütt auf ihrem Kinderbuchblog WolkeLila, 11.5.2022

Am Ende des Wissenstransfer-Projekts ist nun ein wunderschönes Buch entstanden – mit 31 Texten, die mit humorvollen Bildern des halleschen Malers und Grafikers Dieter Gilfert illustriert sind. Darin wird erklärt, was man über Sprache wissen kann – anschaulich, kompakt und staunenswert. Das ist auch für Erwachsene oft lehrreich.

Aus dem Bericht „Was soll der Spunk?“ von Katrin Löwe in Campus Halensis, dem Online-Magazin der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (04.05.2022), zugleich in Scientia Halensis 01/2022, S. 8-11.

„Wer denkt sich die Wörter aus“ ist ein sehr spezielles Wörterbuch. Verständlich geschrieben und überraschend. Ein Kindersachbuch, das funkelnd und strahlend aus der Schatzkammer wundervoller Kinderbücher herausragt.

Aus der Rezension von Simone Derichsweiler, 24.04.2022

…sicherlich kein leichter Brocken. […] Und doch gelingt es den Autor*innen, … Erläuterungen spannend und gut zugänglich zu gestalten. […] So entsteht eine runde Sache und ein lesenswertes Buch für kleine und große Sprachenthusiastinnen. Sehr zu empfehlen!

Aus der Rezension von Michael Ritter für die Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM) (März 2022), auch erschienen in „Erziehung und Wissenschaft“ der GEW Sachsen-Anhalt, Ausgabe 03/2022. S. 19.

Ich werde dieses Buch sicherlich noch ein paar Mal lesen, um den einen oder anderen Wort-Schatz zu ergattern! Unbedingter LESE- und SCHATZSUCHE-TIPP!!!

Aus der Rezension auf dem Blog Wir Frankenberger (21.02.2022)

… viel mehr als ein x-beliebiges Sprachbastelbuch … Vielmehr bietet es die Möglichkeit der Vertiefung des Deutschunterrichts, indem es eben ganz anders an Sprache herangeht, als dies schulische Lehrbücher tun würden. Nicht zuletzt die schönen Illustrationen werden bei Jung und Alt für viel Freude sorgen.

Aus der Rezension von Johannes Groß für lehrerbibliothek.de

Eine gelungene Reise durch unsere Sprache für Kinder ab etwa 10 Jahren – Interesse an Sprache und Vermittlung durch Erwachsene vorausgesetzt – und natürlich auch für die Großen.

Aus der Rezension im Besprechungsdienst für öffentliche Bibliotheken 48/2021 vom 29.11.2021 (ekz.bibliotheksservice)

Zum Bundesweiten Vorlesetag am 19.11.2021 lasen Rick Lorenz und Gesine Eichapfel an der Kooperativen Gesamtschule „Wilhelm von Humboldt“ in Halle.


Das neue Kinder-Sachbuch … weckt humorvoll und anschaulich Sprachstaunen. Es erklärt in knackigen Kapitelchen …

Aus dem Kinderbuch-Tipp von Anne-Catherine Simon für diepresse.com vom 15.11.2021

Wenn man aus diesem Buch auftaucht, fühlt man sich wie frisch gewaschen, wie nach einem richtigen Tobebad mit Schaum und Quietscheentchen.

Aus der Rezension von Ralf Julke für die Leipziger Zeitung vom 20.10.2021

Am 13. Oktober 2021 feierte das Buch Wer denkt sich die Wörter aus? seine feierliche Premiere in der Bücherei Teutschenthal. Zu hören gab es Live-Musik, einige einführende Worte von Brigitte Schniggenfittig und Jörg Wagner sowie drei Texte, gelesen von Theresa Körner, Gesine Eichapfel und Jenny Brückmann. Außerdem wurde eine Ausstellung mit den Buchillustrationen und vielen weiteren Werken von Dieter Gilfert eröffnet, die noch bis zum Ende des Jahres 2021 zum Besuch einlädt.


Beim Literaturfest Meißen fand am 11. September 2021 eine Lesung aus „Wer denkt sich die Wörter aus?“ statt. Mit von der Partie waren die Verlegerin Barbara Miklaw sowie Rick Lorenz.


Foto: Janett Riedl

Im Rahmen von Leipzig liest extra der Leipziger Buchmesse lasen Maren Busch, Rick Lorenz und Gesine Eichapfel am 27.05.2021 am Landesportgymnasium Leipzig aus „Wer denkt sich die Wörter aus?“


Cover: LISA/FBK

Brigitte Schniggenfittig, Jörg Wagner: Wer denkt sich die Wörter aus? – Ein Sachbuch für junge Leserinnen und Leser versucht, Antworten zu geben. In: Lesefutter 2021. Literatur aus Sachsen-Anhalt im Unterricht. Hgg. vom Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA) in Zusammenarbeit mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis in Sachsen-Anhalt e. V. Halle, S. 22-26.

Text als PDF


Kompetent und leidenschaftlich schlägt das Buch Breschen ins Dickicht der Buchstaben und Bedeutungen.

Deutschlandfunk: Bücher für junge Leser (15.05.2021, 16:15): Den Wort-Schatz heben, Salto purzeln und vermilchreisen: Hier zum Nachlesen und zum Nachhören (ab 9:02 min).