Kapitel "Von wegen 'bedeutungslose Wortkrümel'"

Von wegen „bedeutungslose Wortkrümel“

Hallo, freue kennenzulernen. Ich kann zeigen bedeutungslose Wörter loswirst.
Oh, Entschuldigung, da war wohl gerade der Sprachabschneider zu Gast.

Der Text fürs Ohr

Bleib neugierig: Ab 1.12.2021 gibt’s hier den Text fürs Ohr.
Woher die Zitate stammen …

Hans Joachim Schädlich: Der Sprachabschneider. Dōgakusha Verlag, Tokyo 1989.

Zum Mitmachen

Die zehn häufigsten Wörter der deutschen Sprache

Welche der folgenden dreißig Wörter kommen in deutschsprachigen Texten am häufigsten vor? Du kannst raten – aber mit ein bisschen Überlegung bekommst du es bestimmt auch heraus.

In Ulm, um Ulm und um Ulm herum

Was bleibt übrig, wenn du alle Funktionswörter aus diesem Zungenbrecher in den Mülleimer wirfst?

Neugierig auf mehr?

Die Wörter, die wir am häufigsten brauchen …

… sind ausgerechnet die „Wortkrümel“, also die Funktionswörter. Sie stehen in der Liste ganz oben. An der Universität Leipzig werden ganz viele digitale Nachrichten-Texte gesammelt und ausgezählt, insgesamt über 35 Millionen Sätze. Spitzenreiter ist das Krümel-Wort der. Das tritt in den gesammelten Texten über 15 Millionen Mal auf!

Ein wenig anders zählt der Duden-Verlag. Dort werden unterschiedliche Formen, in denen Wörter auftreten, jeweils als nur ein Wort gezählt: Zum Beispiel werden die Artikel der, die und das und auch die Formen, in denen diese Artikel auch noch vorkommen, also den, dem und des, als ein Wort gezählt. Die Liste der häufigsten Wörter in deutsch­sprachigen Texten sieht dann eben auch etwas anders aus.

Wörter und Wortarten erklärt

Was ist das eigentlich, ein Wort? Welche Arten von Wörtern gibt es und woran können sie erkannt werden? Das Video von alpha Lernen | Deutsch beantwortet dir diese Fragen.

Buchtipps

Hans Joachim Schädlich: Der Sprachabschneider. Rororo 2012.
(Für alle ab ca. 10 Jahre)
Erik Orsenna: Die Grammatik ist ein sanftes Lied. Hanser 2004.
(Für alle ab ca. 10 Jahre)
Leo Lionni: Der Buchstabenbaum. Beltz & Gelberg 2012.
(Für alle ab ca. 5 Jahre)