Kapitel "Über gemeine Kinder mit blöden Augen"

Über gemeine Kinder mit blöden Augen

Wie alles auf der Welt ändert sich auch die Bedeutung von Wörtern: Ein begabter Erfinder wurde vor 500 Jahren als witzig bezeichnet. Heute sprechen wir eher von einem besonders klugen Kopf. Könnte das in 100 Jahren noch mal anders sein?

Der Text fürs Ohr

Bleib neugierig: Ab 1.11.2021 gibt’s hier den Text fürs Ohr.
Woher die Zitate stammen …

Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm: Tischlein, deck dich.
Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm: Die Gänsemagd.

Wörterbuch zum Text

Gänsemagd

Eine Magd war ein Mädchen oder ein Frau, die im Haus oder auf einem Bauernhof die groben Arbeiten verrichten musste. Die Gänsemagd musste die Gänse füttern, auf der Wiese bewachen und deren Stall ausmisten.

Sage

Eine Sage ist ein Bericht oder eine Erzählung über eine nicht alltägliche, häufig wunderbare Begebenheit. Sagen wurden früher nur mündlich weitergegeben und niemand weiß genau, ob es das sonderbare, magische Ereignis wirklich gab.

Zum Mitmachen

Verwirrend: Wörter, die früher etwas anderes bedeuteten …

Wenn du weißt, was die folgenden Wörter heute bedeuten, erfährst du beim Ordnen ganz nebenbei, welche Bedeutung sie früher hatten:

Neugierig auf mehr?

Etymologisches Wörterbuch des Deutschen

Die Wissenschaft vom Ursprung und der Geschichte von Wörtern wird Etymologie genannt. Es gibt sogar ein eigenes Wörterbuch dazu. Wusstest du zum Beispiel, dass fair früher auch hübsch bedeutet hat? Welche Wörter möchtest du erkunden?